Naturheilpraxis - Elke Spreen
mailprint
Fussreflexzonentherapie

Bei der Fußreflexzonentherapie handelt es sich um eine Massagebehandlung, bei der Druck auf ganz gezielte Bereiche des Fußes ausgeübt wird.

Fussreflexzonen MassageDer Fußreflexzonentherapie wird nachgesagt, dass sie eine aus China, Ägypten und Indien stammende Kunst ist, deren Grundlage in dem Glauben liegt, dass die Zonen an den Fußsohlen mit den unterschiedlichsten Organen und Körperteilen korrespondieren. Der Innenrist des Fußes steht so zum Beispiel in direktem Kontakt mit dem Rücken und der Wirbelsäule. Augen, Ohren und Nasennebenhöhlen sind an den Ballen der Zehen repräsentiert.

Durch die Massage am Fuß werden diese Zonen wieder besser durchblutet und zugleich auch das entsprechende Organ. Da jeder Muskel und jedes Organ nur optimal funktioniert, wenn es gut durchblutet ist, kann über die Fußreflexzonenmassage eine Selbstheilung in Gang gebracht werden. Kaum ein anderer Körperteil wird so vernachlässigt wie der Fuß. Ein Leben lang tragen uns die Füße durchs Leben. Wir schenken ihnen in der Regel erst unsere Aufmerksamkeit, wenn sie schmerzen.

Beim Barfuss gehen werden die Reflexzonen am Fuß automatisch durch die Unebenheiten des Bodens behandelt. Doch wer geht heutzutage noch Barfuss? ..Höchstens mal im Urlaub, um einen Strandspaziergang zu machen. Das ist entschieden zuwenig "Freiheit" für die Füße.
Durch das bewusste und achtsame Berühren der Füße kommt der oft so kopfbetonte Mensch wieder in Kontakt mit seinem anderen Pol - den Füßen.
© Elke Spreen 2016